Eine Delikatesse aus Frankreich

KibüWürze Ursula Kirchenbüchler Hochwertige Gewürze, Kräuter und Tee Freudenberg Siegen Siegerland Online-Shop

Ail fumé d'Arleux - der besondere Knoblauch aus Frankreich

Wer ihn noch nicht kennt, sollte ihn unbedingt probieren - den geräucherten Knoblauch aus dem Norden Frankreichs. Seit mehr als 200 Jahren wird in der Gegend um Arleux, in der Region Hauts de France, Knoblauch für eine besondere Delikatesse angebaut. Nach der Ernte wird der Knoblauch in Handarbeit zu Zöpfen oder Trilets (3er Bündchen) geflochten und anschließend in einem schonenden Verfahren ca. 10 Tage kalt über glimmenden Eichen- und Buchenholzspänen geräuchert. Die althergebrachte Methode war es den Knoblauch über Torf zu räuchern - aus Gründen des Umweltschutzes wird dies heute nicht mehr oder nur noch begrenzt praktiziert.

Das Räuchern macht den Knoblauch haltbar - er keimt nicht mehr, wird nicht weich und behält bis zu 12 Monate seine knackige Frische. Der Geschmack des Knoblauchs aus Arleux ist herrlich scharf, mit viel Aroma und Charakter und einer ganz leichten Süße. Der Knoblauch schmeckt hervorragend zu allen Speisen, zu denen Knoblauch verwendet werden kann - Salate, Gemüsegerichte, Fleischsaucen, Tomatensaucen, etc. Aber auch frisch verwendet oder klein geschnitten und in Öl eingelegt ist der Knoblauch ein absolutes Highlight.

Wir verkaufen den Knoblauch aus Arleux etwa ab Juli, solange der Vorrat reicht und nur direkt an unserem Stand zu unseren Marktterminen.

zurück zur Blog-Übersicht